Jubiläumsfeier zum 40sten

Am 1. Oktober 1978 eröffnete Dr. Herbert Brinkhoff die Praxis für Zahnheilkunde in Marklohe bei Nienburg. 40 Jahre später, am 29.09.2018, kamen zahlreiche Gäste in die seitdem mehrfach erweiterten Räume, um gemeinsam das große Jubiläum zu feiern.

Familiäre Atmosphäre – damals wie heute

40 Jahre Praxis Dr. Brinkhoff - Labor

Verschiedenste Wegbegleiter der letzten vier Jahrzehnte bildeten eine bunt gemischte Gästeschaft. Teils weitgereist, teils einfach von gegenüber kamen Freunde, Mitarbeiter, Patienten, Kollegen und nicht zuletzt die Familie. Wobei das angenehme Gefühl, zur sprichwörtlich „großen Familie“ zugehören ja ohnehin jedem zuteilwird, der die atmosphärischen Praxisräume betritt.

Klönschnack und Fachgespräche

40 Jahre Praxis Dr. Brinkhoff - FestzeltUngezwungen verteilt über die Flure und Behandlungszimmer sowie später im aufgebauten Festzelt wurde sich angeregt unterhalten. Von plattdeutsch bis englisch, vom Markloher Dorftratsch bis zu den aktuellsten Erkenntnissen aus den Hörsälen der internationalen Zahnmedizin. Bei bester Verpflegung und begleitet von den Bremer Jatz-Musikanten wurden alte Geschichten erzählt und neue Pläne geschmiedet.

Dankbarkeit und Leidenschaft als vereinende Philosophie

40 Jahre Praxis Dr. Brinkhoff - Dr. CretsiIm kurzweiligen offiziellen Teil der Veranstaltung gab es Rückschauen und Ausblicke von Dr. Herbert Brinkhoff, Dr. Polixeni Cretsi sowie Jan Brinkhoff. Bei aller Unterschiedlichkeit der Beiträge wurde einmal mehr deutlich, was das komplette Team eint und somit den Spirit der Praxis ausmacht: Respekt und Dankbarkeit sowie das unermüdliche Streben nach der stets besten und fortschrittlichsten Zahnmedizin, die man seinen Patienten bieten kann.

Weiter geht’s …

40 Jahre Praxis Dr. Brinkhoff - Vater und SohnDie jüngste Erweiterung des Ärzteteams durch Helen Brinkhoff und Jan Brinkhoff lässt auf 40 weitere erfolgreiche Jahre der traditionsreichen Praxis hoffen. Die Frage, wann denn der Gründer von ‘78 mal in den wohlverdienten Ruhestand gehen möchte, bleibt jedoch mit einer charmanten Antwort weiter offen. „Jetzt, wo ich weiß, wie alles funktioniert, kann ich ja unmöglich schon gehen.“ Typisch Brinkhoff: Das Gute vom Alten bewahren und immer offen für Neues.