Parodontologie

Gesunde Zähne sind wichtig für Grundbedürfnisse wie essen oder sprechen und ihre Ästhetik bestimmt auch über unser Wohlbefinden. Das Ziel der Parodontologie ist ein gesundes Zahnfleisch und damit eine optimale Umgebung für gesunde Zähne.

Parodontose ist eine bakterielle Entzündung des Zahnfleisches, die bei rund 80 % aller Erwachsenen auftreten. Somit gehören Entzündungen des Parodonts (des Zahnhalteapparats) zu den häufigsten Krankheiten des Menschen.

Zahnstein oder Plaque als Ursache

Die Ursachen sind vielschichtig und nicht allein in der Mundhygiene begründet. Infektionsherde wie Zahnstein oder Plaque begünstigen zwar eine Entzündung, ebenso können aber funktionale Überlastungen, Stress, Rauchen, Medikamente oder hormonelle Veränderungen eine Parodontitis verursachen. Das Zahnfleisch ist dann gerötet, geschwollen und blutet des Öfteren, geht zurück oder bildet Taschen. Unbehandelt greift die Entzündung auf den Kieferknochen über und führt letztlich zum frühzeitigen Zahnverlust.

Deshalb legen wir in unserer Zahnarztpraxis bei Nienburg großen Wert auf die frühzeitige Diagnose und konsequente Vorbeugung. Die schonende Parodontitis-Behandlung – auch in fortgeschrittenen Stadien – gehört zu den Hauptschwerpunkten unserer Arbeit in der Zahnarztpraxis in Marklohe bei Nienburg.