Wurzelbehandlung (Endodontie)

Zähne, deren Lebensnerv verletzt, entzündet oder abgestorben ist, mussten früher in der Regel entfernt werden, da Bakterien sonst über den Wurzelkanal in den Kieferknochen eindringen und dort schwere Entzündungen verursachen könnten. Heutzutage ist ein Zahn nicht unbedingt verloren, wenn sein Lebensnerv verletzt, entzündet oder abgestorben ist.

Wir retten Zähne

In unserer Zahnarztpraxis in Marklohe bei Nienburg können unsere Zahnärzte dank modernster Technologie und verfeinerter Geräte den Zahnverlust im Fall eines entzündeten Nervs mit guten Erfolgsaussichten vermeiden. Bei der Wurzelkanalbehandlung wird das sensible Wurzelkanalsystem gereinigt, desinfiziert und versiegelt – auch mithilfe von Ultraschallverfahren und Lasertherapie.

Modernste Technik

Präzise Arbeit ist für diese Behandlung entscheidend. Deshalb arbeiten unsere Zahnärzte bei der Wurzelkanalbehandlung mit einem lichtstarken Operationsmikroskop, vor allem aber mit viel Zeit für jeden Eingriff.